::: Das große Tabu – Homosexualität und Fußball :::

Die DSF-Reportage ist eine Bestandsaufnahme von 2008. Die WM in Deutschland ist gerade 2 Jahre her. Im Vorfeld der WM wartete der DFB mit Antirassismus-Kampagnen auf, um so der Welt den Eindruck eines toleranten Deutschlands zu vermitteln. Weitere Diskriminierungsformen wurden so gut wie gar nicht thematisiert. Dass aber Homophobie nach wie vor eine weit verbreitete Form der Intoleranz gerade in den Fußballstadien darstellt, lässt sich anhand von zahlreichen Beispielen an jedem Wochenende belegen. Die Dokumentation zeigt, was sich gerade auf Verbandsebene seit der WM getan hat und lässt unterschiedliche Protagonisten (Trainer, Spieleunnen, Fans, u.v.a.) zu Wort kommen. Da die Reportage nicht mehr ganz der Aktualität entspricht, wollen wir anschließend mit der zugrunde liegenden Bestandsaufnahme eine Diskussion über die derzeitigen Verhältnisse und mögliche Veränderungsprozesse im deutschen Fußball führen.

01.09.2011 // 18 Uhr // freiLand [Atelier] Potsdam

Teilen - Gefällt mir:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • del.icio.us