Chuck Norris ist der Vorsänger von Hansa

Achja, ganz vergessen: am vergangenen Samstag gab es ja einen glorreichen 2:1 Sieg gegen Scheiss HRO – Zujezogen berichtet:

Junge, was für ein Spaß. Die ärgerliche Einlaßsituation sowie die mangelhafte Bierversorgung mal Außen vor gelassen, lässt sich voranstehender Satz durchaus konstatieren. Schönes Wetter, über 2000 Zuseher und nen verdienter 2:1-Sieg gegen Rostock. Dazu das Kunststück vollbracht, den Gästeblock komplett der Lächerlichkeit preis gegeben zu haben.

Auf dem Feld wirbelten Evljuskin und Lemke; hielten Civa und Szczur die Defensive zusammen. Dem, *hüstel*, Zweitligisten fiel wenig bis gar nix ein und Müller sowie Lemke (nach toller Schulzflanke) schossen ein 2:0 heraus, welches durch einen schönen Freistoßtreffer nur noch verkürzt werden konnte.

Auf den Rängen gab es für jede Niveaulosigkeit des Gästeblocks die passende Antwort…selten so gelacht.

“Schwule, Schwule”-> “Schule, Schule”

“Scheiß Sankt Pauli”->”Scheiß Sankt Pauli”

“Ihr seid Zecken……”-> “Wir sind Zecken……”

“Ostdeutschland, Ostdeutschland”-> “Zieht den Ossis die Westklamotten aus…..”

und natürlich das obligatorische “Aaaaaaaaauuuuuuuu” nach dem feststehenden Sieg.

Nee Ostseekasper, da könnt ihr noch so viele Felsbrocken von Brücken herabschmeißen, an diesem Tag gab es nix zu holen.

Mit der gleichen konzentrierten Leistung ist ein Sieg gegen Burghausen allemal drin. Alle hin da, aber wirklich mal alle.

Quelle

Teilen - Gefällt mir:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • del.icio.us