Sommer, Sonne und viele Gründe zum Feiern

Wir verweisen auf einen lesenswerten Beitrag von „Amaranto“:

Was für ein Tag! Wat für ‘nen Spiel! Und überhaupt, was für ‘ne Woche. Einfach nur der Hammer. Didi Demuth stand zum zweiten Mal auf’m Zaun. Die ganze Mensch*schaft hing daneben. Alme „Teenieschwarm“ Civa machte den Vorsänger. Und die ganz Kurve in seeligem Glück. So is’ schön.

Die Woche hatte für uns schon sehr ereignisreich und fröhlich begonnen. Am Mittwoch haben wir in der Neuköllner Astrastube unseres vierjähriges Bestehen gefeiert. Mit dabei war’n ein paar 03nuller*innen und nette Zujezogene. Bei letzteren bedanken wir uns hiermit ausdrücklich nochma’ für die schönen Stunden, vor allem nach dem Jena Spiel. Die infernalischen Filmstädter*innen war’n übrigens ebenfalls mit von ‘ner Partie und überraschten uns mit sehr hübschen Präsenten. Eines davon ha’m wir dann gleich ma’ gestern präsentiert. Auf jeden Fall wurde nach dem viel zu langen Championsleague Semifinale bei livorneser Mucke von Psychedelic Rock und Metal über Electro und Rap bis Ska und Punk geklönt, gekickert und intellektuell äußerst anspruchsvolle Themen debatiert. Vor allem bei letzterem kann das schon ma’ Stunden dauern… Naja, um fünf war’s vorbei. Ich hab den nächsten Tag hell, dann dunkel und endlich wieder hell werden lassen. Dann noch ‘nen Tag malochen und ab nach Babelsberg…

Weiter

Teilen - Gefällt mir:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • del.icio.us