Aufruf zu den Aktionstagen im April!

Aufruf zu den Aktionstagen im April!

Es nervt! Schwulen- und Lesbenfeindliche Äußerungen gegen gegnerische Fans oder Spieler_innen und auch die Schiedsrichter_innen gehören immer wieder mehr zur Tagesordnung in den Stadien. Diese Normalität in vielen Kurven verhindert seit Jahren, dass diese Menschen ihre Sexualität frei ausleben können. Zudem schafft homophobes Verhalten zusätzlichen Raum für Ausgrenzung und Diskriminierung. Bei Sankt Pauli versuchen wir sexistischen, homophoben und anderen diskriminierenden Äußerung direkt entgegen zu wirken. Mit Interesse verfolgten wir daher die Gründung und Entwicklung der deutschlandweiten Initiative “Fußballfans gegen Homophobie“. Die Initiative versucht auch international auf dieses wichtige Thema aufmerksam zu machen und andere Kurven dazu zu motivieren sich gegen Homophobie in den eigenen Reihen zu engagieren. Hierbei wollen wir möglichst viele Fans motivieren sich ebenfalls gegen Homophobie zu engagieren. Deswegen rufen wir zu einem Alerta Actionday im April auf, in dessen Rahmen es viele Möglichkeiten gibt euch zu engagieren: Macht z.B. Choreos, malt Spruchbänder und organisiert Veranstaltungen zu diesem Thema. Dieser Actionday soll offen sein für alle! Wir würden uns freuen wenn sich auch Gruppen, die bislang außerhalb des Alerta Netzwerkes aktiv sind, daran beteiligen!

Alerta!
Ultrà Sankt Pauli

Quelle

Teilen - Gefällt mir:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • del.icio.us