30.5.2013 Thalia Arthouse Kino/Babelsberg: Veranstaltung „Kommerzialisierung im Fußball und ihre Auswirkungen“

Der Abend beginnt mit der Dokumentation von Haim Shadmi „I have a teamto save“ (50 min, OmeU (Original mit englischen Untertiteln)).
Anschließend widmet sich das Podium der Frage, welche Auswirkungen die fortschreitende Kommerzialisierung auf den Fußball und dessen Fans hat. Wie greifen kommerzielle Handlungsmechanismen immer tiefer in den Wettbewerb ein? Ist Fußball a la Hoffenheim oder Bayern, Barcelona oder Real Madrid noch als sportlichen Wetteifer oder doch mehr als kapitalistische Jagd zu bezeichnen? Was für eine quere Rolle spielen die Medien dabei und wie sehen die Strategien von Menschen aus, die dieser immer weiter um sich fassenden Kommerzialisierung entgegen treten? Beleuchtet werden unterschiedliche Standpunkte, von Seiten der Fans sowohl in Deutschland als auch in Europa.

Auf dem Podium:
Gerd Dembowski (Autor, Fanforscher von der Uni Hannover)
Daniela Wurbs (Geschäftsführerin von Football Supporters Europe)
Nicole Selmer (Journalistin, schreibt unteranderem für das österreichische Fußballmagazin Ballesterer)
Stuart Dykes (Fan vom FCUM)
Moderation: Jonas Gabler (Politikwissenschaftler und Autor)

Teilen - Gefällt mir:
  • Facebook
  • Twitter
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • email
  • del.icio.us